01 November 2012

[Review] Paranormal Activity 4

Ich konnte es mir gestern einfach nicht nehmen und bin mit einer Freundin in Paranormal Activity 4 reingegangen, pünktlich zu Halloween. Ich habe bisher sowohl sehr gutes, als auch sehr schlechtes vom Film gehört, sodass ich echt gespannt war, was da auf mich zukommt. 

Meiner Meinung nach war der Film echt gut! Ich bin ein großer Horrorfilmfan, obwohl ich sie nicht so gut vertrage. Jedenfalls hatte ich die Befürchtung, dass nach den 3 Teilen die Story allmählich lahm sein wird, aber das war sie nicht. Man kann sogar sagen, dass alle Teile miteinander zusammen hängen und aus diesem Grund war Katie (die Protagonisten vom ersten Teil), auch im letzten Teil zu sehen. Es gab sehr viele Schreckmomente und im Kino ist dieses Gefühl eh viel intensiver, weil  eine allgemeine Spannung im Saal herscht und die Leute hin und wieder aufschreien. Manche sind auch zum Ende hin gegangen, ich schätze mal weil sie Angst hatten ^_^ 
Ich habe sowieso Gefallen an diesen Low-Budget Produktionen. Die Tatsache, dass dass die Protagonisten die Handlung filmen, macht das Ganze für mich viel realistischer (weiß jemand von euch wie diese Kameraperspektive heißt?). Jedenfalls kann ich jedem empfehlen, der halbwegs auf Horrorfilme steht, in den Film reinzugehen. Wie gesagt, Horrorfilme sind besser im Kino, zu Hause ist es einfach nicht das Gleiche. ;-) 


 
Keine Angst, dass der Trailer irgendwas verrät, die Macher haben teilweise Szenen, die nicht im Film waren, dafür genommen :) 

1 Kommentar:

  1. Hi!

    Schöner Blog! ich verfolg dich mal. Wenn du magst, schau doch mal bei mir vorbei und vernetz dich mit mir. Ich würde mich sehr über einen Besuch und evtl. Mitgliedschaft von dir freuen.

    Liebe Grüße

    http://romyfischer.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Share some Love. Leave a Comment! <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...