29 Januar 2013

Dieses Jahr Karneval in Köln?!

Bildquelle:
http://blog-de.hostelbookers.com/wp-content/uploads/2011/01/K%C3%B6lner-Karneval-2012.jpg
So wie es aussieht, schaffen wir es dieses Jahr an Rosenmontag nach Köln zu fahren und dort ordentlich die Sau rauszulassen. Ich finde, das habe ich auch ordentlich verdient nach dem ganzen Klausurenstress. Erst heute habe ich Medientechnik geschrieben und muss am Donnerstag schon wieder ran. Ich hoffe, ihr habt Verständnis dafür, dass ich das Bloggen deswegen etwas vernachlässige, das wird sich im nächsten Monat aber gewaltig wieder ändern.
Back to the Topic: Jedenfalls freue ich mich schon total auf Karneval, eine Freundin und ich wollen uns als Polizistinnen verkleiden. Wir müssen uns dazu noch ein Kostüm besorgen, denke mal, dass es da schlauer ist, im Internet Ausschau zu halten. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich bisher noch nie zur Karnevalszeit in Köln war, obwohl ich ja in NRW wohne und man so viel gutes davon hört. Aber jetzt - wo ich mein NRW Ticket habe - kann mich wirklich nichts mehr aufhalten. :D Ich werde euch berichten, wenn ich ein passendes Outfit gefunden habe. 

Habt ihr vielleicht Tipps für mich, wo ich am besten gucken soll? Feiert ihr auch Karneval? :-*

25 Januar 2013

Erster Filmdreh | Das Ergebnis !

Die Leute, die meinen Blog schon länger lesen, können sich vielleicht noch an den Eintrag erinnern, bei dem ich vom Filmdreh berichtet habe, welche meine Kommilitonen geleitet haben. Nun ist der Werbespot endlich fertig und wurde gestern zum ersten Mal gezeigt! Hier könnt ihr übrigens nachlesen, wie es beim Dreh so war! Ich habe allerdings nur als Statist mitgemacht. 

Damit man sich ungefähr vorstellen kann, wie viel Arbeit dahinter steckt: es waren ungefähr 100 Statisten an den beiden Drehtagen beteiligt - durch die Nachbearbeitung sind es im Video mehr als 1000. Auch wurde es in keiner Großstadt gedreht, sondern auf einem verlassenen Platz in der Kleinstadt Lemgo. Wie es ungefähr beim dreh Aussah, könnt ihr im anderen Beitrag sehen. Ebenfalls haben die Filmemacher mit einigen Antidepressionskampagnen gesprochen, die eventuell ihren Film abkaufen wollen. Das hieße dann, dass er im Kino gezeigt werden würde! :) 

Lange Rede, kurzer Sinn, hier ist der Werbespot! 




Mich interessiert es wirklich, wie ihr ihn so findet, schließlich war ich ja auch bei der Entstehung dabei. Ich freue mich schon unheimlich darauf, bald auch solche "Filmchen" drehen zu können, aber vorerst muss ich die ersten beiden Semester überleben! :D

Schreibt mir doch mal eure Meinung zum Film und wärt bitte so lieb und gebt ihnen ein Däumchen hoch! Sie haben ein 3/4 Jahr daran gearbeitet und haben es verdient. 

Übrigens kommt von mir bald auch ein Video, seid schon gespannt darauf! :D :* 

Edit: Irgendwie ist das Wichtigste im Beitrag untergegangen. Depression ist ein Thema, was man nicht einfach so vermeiden kann. Jeder 20. in Deutschland leidet unter Depressionen, es ist keine Schwäche sie zu zeigen. Auch ist von jedem von uns gefragt, mehr auf seine Mitmenschen zu achten und mit einem offenen Auge durch die Welt zu laufen. Deswegen heißt die Kampagne auch "see", was das englische Wort für Sehen ist bzw. die Abkürzung für "Stopp emotionale Erschöpfung" ist. Ich wurde letztes Jahr leider direkt mit Depressionen konfrontiert, zwar nicht an mir selbst, dennoch hat mich das Ereignis ziemlich mitgenommen. Schon allein, wenn das Thema in der Öffentlichkeit mehr behandelt und eben mehr zum Alltag wird., ist es für die Betroffenen hoffentlich dann keine Schande mehr daran erkrankt zu sein und neigen eher dazu, darüber zu reden und sich behandeln zu lassen... 

22 Januar 2013

Song of the Day | Cro - Frauen

Ich bin, was Lieder angeht, in letzter Zeit nicht mehr up-to-date. Jedenfalls habe ich erst letztens dieses Lied von Cro entdeckt und konnte mir beim ersten Mal hören einfach nicht das Grinsen verkneifen. In manchen Situationen konnte ich mich sogar wiedererkennen bzw. konnte das Verhalten der Frau nachvollziehen. 

Geht's euch da genau so? :) Auf jeden Fall ist es ein sehr unterhaltsames Lied! 

20 Januar 2013

Valeria Lukyanova | Die Real-Life Barbie

Letztens bin ich zufällig auf Youtube auf eine russische Talkshow gestossen, die einen Gast hatte, der inzwischen schon relativ berühmt ist. Eine Frau, die nur so nach künstlicher Perfektion strebt. Valeria Lukyanova. Einige von euch werden sie mit Sicherheit schon kennen. Irgendwie hat mich das Thema den ganzen Tag lang beschäftigt und deswegen komme ich nicht anders rum als es auf meinem Blog zu erwähnen. 

http://intouch.wunderweib.de/media/redaktionell/wunderweib
Nein, auf dem Foto links ist keine Barbiepuppe abgebildet, sondern eine Frau, die es gerne sein will. Es ist auch keine "gelungene" Photoshopleistung, da die Frau schon in einigen Talkshows zu sehen war und eben tatsächlich so aussieht. Ihr Aussehen hat sie einigen OPs zu verdanken (Brust OP und das Rausnehmen von zwei Rippen), Schminke, flüssige Nahrung und Rohkost und den Verzicht von Alkohol und Zigaretten. Im Übrigen hat ihr Ehemann sie bei der Verwandlung unterstützt, unter anderem finanziell. Den Augen zufolge denke ich auch, dass Valeria Kontaktlinsen trägt, die diese Animeaugen verursachen. Sich selber nennt sie Amatué, was soviel wie Göttin der Sonne bedeutet.
In der Talkshow, die ich gesehen habe, haben sie verraten, dass sie die unglaublichen Maße von 86, 42,86 hat und das mit 42kg! Dort wirkte sie im Übrigen nicht so extrem unnatürlich wie auf dem Foto, jedoch immer recht kühl, tatsächlich wie eine Puppe. Sie selber behauptet aber über sich selbst, dass sie nur solches Verhalten an den Tag legt, wenn sie die Personen nicht kennt. Tatsächlich habe ich aber bisher noch kein Foto von ihr gesehen, auf dem sie gelächelt hat. Eins muss ich aber lassen: sie sieht echt unheimlich hübsch aus, zumindest dann, wenn man noch einigermaßen erkennen konnte, dass sie ein Mensch aus Fleisch und Knochen ist. ^_^

Sie hat auch einen eigenen Youtube Account und stellt regelmäßig Videos von sich online, hier ist eins, wie sie zeigt, wie man sich in eine Barbie Pupppe verwandeln kann! Dabei sieht sie doch ohne Schminke so viel schöner aus....
 


Wie findet ihr diese Frau? 
Zum Einen finde ich es gut, dass sie ihr Ding durchzieht, wenn man die finanziellen Dinge hat, kann man tun und lassen, was man will, damit man sich glücklich fühlt. ABER ich finde es nicht in Ordnung, dass sie damit so Publik macht, weil es bestimmt einige Mädels gibt, die genau so sein wollen wie sie, was einfach echt nicht gesund ist. Zum Anderen wird ihr Körper sich in spätestens 20 Jahren bei ihr rächen. Nur Flüßignahrung zu sich zu nehmen kann einfach nicht gut sein. 

18 Januar 2013

Pink Box | Januar 2013

Meine erste Pinkbox in diesem Jahr ist endlich angekommen. Diesmal mitten im Monat, etwas später als sonst, aber das Pinkbox Team war so nett und hat per E-Mail schon Bescheid gesagt, dass sich der ganze Vorgang auf Grund der Feiertage etwas in die Länge zieht, was auch vollkommen in Ordnung ist. :)


Was war in diesem Monat drin? 

01. PANTENE PRO V - Intensives Feuchtigkeits-Soufflé [Originalgröße: 150 ml / 6,79€]
Das intensive Feuchtigkeits-Souffé wird ohne Ausspülen im trockenen oder feuchtem Haar verteilt und versorgt das Haar sofort mit Feuchtigkeit. Die luftig leichte Formulierung sorgt bis zu 48h für seidige Geschmeidigkeit und gesund aussehendes Haar. 

Klingt total interessant. Wie ich festgestellt habe, gibt es eine ganze Reihe dazu mit Schampoo, Spülung etc. Würde ich gerne mal ausprobieren, da ich immer offen für neue Haarpflege bin. Die Vorraussetzung dafür ist jedoch, dass es auch silikonfrei ist. Das Soufflé werde ich aber auf jeden Fall testen. 
 
02. KAPPA WOMAN - Viola Shower Gel [Originalgröße: 250ml / 2,79€]
Einfach mal relaxen und entspannen - eine entspannende Dusche vor oder nach einem stressigen Tag und die Welt sieht schon wieder ganz anders aus! Das farbenfrohe Design und der zart-fruchtige Duft von Kappa Viola vertreibt jede trübe Stimmung. Die sanfte Formulierung ohne Parabene hinterlässt eine reine und erfrischte Haut. 

Kann ich noch nicht viel dazu sagen, aber allein der Geruch ist herrlich! Außerdem kann man Duschgel immer gut gebrauchen.
 
03. AVON - Kajalstift mit limitierten Valentinstags-Design [Originalgröße: 1,48g / 7,50€]
Der Kajalstift von AVON aus der Serie Colortrend definiert präzise die Augenkonturen, lässt sich einfach und sanft auftragen und ist langanhaltend für wunderschöne, unvergessliche Augenblicke. 

Ganz ehrlich? Mein erster Gedanke war, dass sie mir einen Bleistift in die Box reingetan haben! :D Als ich dann festgestellt habe, das dem nicht so ist, war ich überrascht auf das Ergebnis des Kajalstiftes. Während er als "sanft auftragend" beschrieben wird, kann ich mich über den Auftrag eigentlich nur beschweren, weil er viel zu hart ist und fast schon weh tut. Bei manchen Stiften ist es jedoch am Anfang so, vielleicht lasse ich mich auch noch vom Gegenteil überzeugen?! 
 
04. PROACTIV SOLUTION - Green Tea Moisturiser [Sondergröße: 30ml / 19,90€]
Effektive Feuchtigkeitscreme mit den Wirkstoffen des grünen Tees. Spendet der Haut wertvolle Feuchtigkeit ohne die Poren zu verstopfen. 

Es scheint eine Pflegereihe zu sein und davon gibt es ein kleines Pröbchen, erinnert mich in der Vollversion irgendwie an Clinique, weil es auch aus drei unterschiedlichen Teilen besteht. Probiere ich gerne mal aus und lasse mich überraschen. 
 
05. TETESEPT- Bäder der Welt, Ägyptisches Kleopatra Bad [Originalgröße: 125ml / 6,49€]
Entdecken sie Kleopatras Geheimnis für zart gepflegte Haut, tetesept Kleopatra Bad enthält eine einzigartige Kombination aus hautglättenden Milchprodukten, feuchtigkeitsspendendem Honig und rückfettendem Mandelöl. 

Eins kann ich euch sagen: durch die Pink Box ist bei mir eine wahre Liebe zu den tetesept Produkten entstanden, zumindest was Badezubehör angeht. Ich habe euch ja euch schon mal von den Badekugeln erzählt und wie begeistert ich von ihnen bin. Auch dieser Badezusatz riecht wundervoll, ich kann es kaum abwarte heute ein Bad zu nehmen. Der Name passt übrigens auch ganz gut, nichts anderes verbinde ich vom Duft her mit dieser Frau. Mein absolutes Topprodukt in diesem Monat, das weiß ich jetzt schon. 

Als Zeitschrift gab es diesen Monat die Jolie, was auch eigentlich meine Lieblingsfrauenzeitschrift ist (ich lese prinzipiell sie nicht so wahnsinnig gern).  

Insgesamt hat meine Box einen Wert von 45,47€. Ich muss sagen, dass ich mit ihr, bis auf den Kajalstift^^,  ziemlich zufrieden bin. 

Wie gefällt euch meine Box? 
Und habt ihr Interesse an weiteren Reviews? Mir persönlich macht es immer wieder Spaß darüber zu berichten! :* 

 

15 Januar 2013

Digitales Fasten | Eine Woche ohne Handy & co?

Bildquelle: http://sphotos-h.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/530274_412549418825594_1273121457_n.png

Kürzlich bin ich auf ein Projekt von meinen Kommilitonen gestossen, welches ich sehr interessant finde. Digitales Fasten. Kurz gesagt geht es darum eine Woche lang auf die digitalen Medien zu verzichten. Dabei gibt es die Hardcore und die Lite Version, bei der Hardcore verzichtet man vollkommen auf alle Medien (PC, Fernseher, Handy etc.), bei der Lite Version darf man selber bestimmten, in welchem Rahmen gefastet wird. Ich werde dann die Lite Version nehmen, weil ich in dem Zeitraum von 11.02 bis zum 17.02 eine Filmanalyse für die Uni schreiben muss und insofern meinen Laptop nicht einfach weglegen kann. Ansonsten dann das volle Programm: der Fernseher und das Handy bleiben aus, das Radio wird nicht eingeschaltet und ich werde mich bei Facebook deaktvieren. Wie es mit Bloggen aussieht, weiß ich nicht, es ist ja nicht so, dass ich ohnehin hier viel aktiv bin. ^_^ Der Sinn der Aktion ist, mal wieder Zeit für sich zu haben und für die Dinge, die wegen der Medien zu kurz kamen. Eigentlich beeindruckend, wie wichtig Elektrogeräte in den letzten Jahren für den Konsumenten geworden sind, vor fünf Jahren kam ich noch hervorragend ohne Internet und Smartphone aus, ich weiß nicht, wie es euch dabei geht ;-)

Das Thema Offline sein interessiert mich in letzter Zeit eh gewaltig, ich habe auch schon mal einen Beitrag darüber verfasst, könnt ja gerne mal vorbei schauen. Klick mich. Auch so versuche ich im Alltag öfter mein Handy auszuschalten, nicht immer bei whatsapp und Facebook verfügbar zu sein, weil es mich irgendwie nervt. Aus diesem Grund kommt mir die Aktion gerade recht. Achja, wenn ihr euch für die Aktion anmelden solltet, bekommt ihr sogar ein kleines Präsent, was ich ziemlich süß finde.

Wie findet ihr das Projekt?  
Hättet ihr ebenfalls Lust daran teilzunehmen? Es kann ja nur die Lite Version sein. 

Mehr Informationen findet ihr hier: 



13 Januar 2013

Filmempfehlung | City Of God

Bildquelle: http://inside-favela.com/wp-content/uploads/2012/03/City-of-God-2003-movie-cover-1000x500.jpg

Hallo ihr Lieben. Ich melde mich kurz mit einer Filmempfehlung bei euch. Mein Freund hat mich auf den Film aufmerksam gemacht und ich muss sagen, dass er mir ziemlich gut gefallen hat. :3 Der Film basiert auf einer wahren Begebenheit und es dreht sich um ein Armenviertel in Rio de Janeiro, welches von Gewalt geprägt ist.

Der Film ist ziemlich interessant gemacht, es gibt unterschiedliche Handlungstränge, die später wie ein Puzzel zusammen gestellt werden. Auf jeden Fall ein sehr packender Film, den man einfach nur gebannt gucken kann. Auch was die Übergänge und Kameraeinstellungen angeht bin ich begeistert davon ^_^ Die meisten Darsteller wurden für den Film extra aus den Slums rekrutiert und zu einer Schauspielschule geschickt, was ich auch ziemlich beeindruckend finde.

Inzwischen sollte sich ja mein Filmgeschmack herauskristalisiert haben, wer also schon meine anderen Filmempfehlungen mochte, wird auch diesen Film mögen.

Hier ist der Trailer (leider nur in 320p) : 


Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Film! :-*
Habt ihr gute Filmempfehlugen für mich? Ich bin in letzter Zeit ein richtiger Filmjunkie geworden :3 

Achja, mal was ganz anderes: Ich habe mich endlich getraut mir Clip-In Extensions zu bestellen. Bin mal gespannt, wann sie ankommen werden und ob ich mich mit ihnen anfreunden werde. Notfalls kann ich sie immer noch zurückschicken ^_^ Werde euch selbstverständlich davon berichten, wenn es so weit sein sollte. Dann bis morgen !

10 Januar 2013

Posttitel zentrieren und in Kapitälchen setzen

Es ist endlich mal wieder Zeit für ein Webtutorium, wenn auch zur späten Stunde. Ich habe euch ja mal in einer Umfrage gefragt, an welchen Themen ihr hauptsächlich interessiert seid und dann kam heraus, dass der Schwerpunkt hauptsächlich beim Webdesign liegt, was mich schon sehr gefreut hat. Heute wollte ich euch kurz zeigen, wie ihr euren Posttitel zentrieren und in Kapitälchen anzeigen lassen könnt. Das geht ganz einfach, macht aber schnell einen ganz anderen Eindruck vom Blog. 

Anmerkung zu Kapitälchen: Man kann dadurch alle Buchstaben wie Großbuchstaben ausgeben lassen. "Echte" Großbuchstaben, wie zum Beispiel bei Namen und Dingen, werden noch größer angezeigt und heben sich ab. Beispiel: So wie bei mir im Blog, Stand: 10.01.2013

Um euren Posttitel zu bearbeiten müsst ihr euch in das HTML & CSS Wirrwar wagen. Keine Sorge, es ist aber nicht so schwer wie man denkt. Geht zuerst auf "Vorlage" und dann "HTML bearbeiten". Sucht dann die richtige Stelle, die ihr bearbeiten müsst (Ihr könnt mit F3 pder Str+F suchen), indem ihr folgenden Text eingebt.
  
 h3.post-title, .comments h4 {

um den Posttitel zentriert haben, fügt einfach hinter dem Code folgendes ein: 

text-align: center; 

wenn ihr die Kapitälchen haben wollt, dann fügt diesen Code ein: 

font-variant: small-caps;
    

Wenn ihr beides haben wollt, dann kopiert einfach beides, ganz einfach. Bei mir sieht es dann so aus:



Das war's auch schon, kurz und schmerzlos eigentlich. 

Fandet ihr das Tutorial nützlich? 
Mich würde ebenfalls interessieren, wie ihr meine Erklärungen findet. Zu allgemein, zu genau oder gerade gut? Ich kann das nämlich absolut nicht einschätzen ;-) 

09 Januar 2013

Parfumempfehlung | Red Sin by Christina Aguilera

Hallo ihr Lieben. Ich wollte euch heute kurz mein derzeitiges Lieblingsparfum zeigen, welches ich wirklich sehr gerne trage. Es handelt sich um Red Sin von Christina Aguilera. Ich habe einmal ein Pröbchen davon bekommen und war augenblicklich dem Duft verfallen. Im Übrigen ist es nicht das erste Parfum von ihr, was mir so gut gefällt. Das Parfum hält relativ lange, ist süß, aber dennoch nicht schwer.

Da ich echt null einschätzen kann, welche Inhaltsstofe drin sind und Düfte ohnehin nicht beschreiben kann, habe ich mich dank Herrn Google schlau gemacht: roter Apfel, Zimt, rotes Alpenveilchen, roter Ingwer, Sandelholz und Morschus. Gut, das hätte ich jetzt nicht erwartet, von daher mein Tipp an euch: das nächste Mal einfach daran riechen, wenn ihr es bei Müller oder Douglas sehen solltet. Ich hoffe, es gefällt euch genau so gut wie mir! :) 

Bezahlt habe ich für 15ml knapp 15 Euro, was ich für ein Parfum vollkommen in Ordnung finde. 

07 Januar 2013

Lernen leicht gemacht!

Motivation beim Lernen. Wer braucht diese nicht? Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber manchmal brauche ich unendlich lange um mich aufzuraffen und irgendetwas fürs Studium zu machen. Vor allem jetzt - wo man raus aus der Schule und der Druck von den Lehrern weg ist - macht es noch um einiges schwerer sich vor den Schreibtisch zu setzen und produktiv zu werden. Durch eine Freundin habe ich aber eine Seite gefunden, die faule Studenten (und überhaupt Lernende) dabei unterstützen soll, seinen inneren Schweinehund zu bekämpfen. Jeden Abend kriegt man dann vollkommen kostenlos E-Mails zugeschickt, mit Tipps und Tricks wie man erfolgreich lernt. Ich bin da erst seit einigen Tagen angemeldet, jedoch kann ich aus den Erzählungen meiner Freundin entnehmen, dass die Seite echt viel bringen soll. Schaden kann es auf keinen Fall, vor allem wenn es umsonst ist. Keine Sorge, es kommt auch keine Werbung oder unerwünschter Spam. Ich wollte es euch nur kurz ans Herz legen, vielleicht könnt ihr ja damit auch was anfangen und wir schaffen zusammen die nächsten Prüfungen. :-)

Mit diesem guten Vorsatz gehe ich jetzt einmal lernen! 
  

Schreibt mir doch, wenn ihr die Seite schon kennt oder sie auf meine Empfehlung ausprobiert habt. Ich bin auf eure Meinungen gespannt! :-*

05 Januar 2013

Song Of The Day | Cover Oppan Gangnam Style!

Dass jeder von euch das Original Lied kennt, bin ich fest davon überzeugt. Es ist nicht umsonst eins der berühmtesten Internetvideos, wenn nicht sogar das Berühmteste bzw. Meistgeklickte? Ich habe irgendetwas mal in dieser Richtung gelesen. Jedenfalls habe ich letztens auf Facebook ein Cover davon entdeckt, was mir ziemlich gut gefällt. Es weicht ziemlich vom Original ab, man erkennt aber trotzdem, obwohl man die Sprache nicht versteht, um welches Lied es sich handelt. Überhaupt macht es das Lied, was mir immer ein Grinsen auf dem Gesicht zaubert, ganz plötzlich ernst und seriös. Aber seht selbst! 

 
 
Wie findet ihr das Cover? Ist es besser oder schlechter als der Originalsong? ^_^

04 Januar 2013

DSLR Fernauslöser - Nützlich?


Wie ich es hier schon erzählt habe, habe ich mir für meine Kamera einen Fernauslöser zugelegt. Einige von euch haben mich darauf angesprochen, wie er funktioniert und woher ich ihn habe, gesagt getan, hier kommt eine kleine Review dazu. 

Gekauft habe ich ihn bei Amazon für 8€, hier ist der passende Link dazu. Ihr müsst nur gucken, dass der Auslöser kompatibel mit eurer Kamera ist, den, den ich gekauft habe passt zum Beispiel zu sehr vielen DSLRs von Nikon, was schon mal vorteilhaft ist. Insofern braucht ihr euch auf keinen Fall auf teure Sachen von Nikon einzulassen.

Der Versand ging ziemlich zügig, ungefähr 2 oder 3 Tage nach der Bestellung stand schon der Postbote vor meiner Tür. Die Bedienung des Fernauslösers ist auch recht simple. Ich kann sie hier gerne beschreiben, allerdings bezieht sie sich auf meine Kamera, die Nikon D5100. Jedoch schätze ich, dass sie bei den anderen Kameras so ähnlich ist.

Schritt 1: Ihr geht auf das "I-Taste" 
Schritt 2: Wählt den dritten Punkt, also das "S" aus 
Schritt 3: Sucht euch eure gewünschte Einstellung aus. Man kann den Fernauslöser entweder mit oder ohne Vorlauf auslösen. 


Das war's auch schon. Die Reichweite beträgt ca. bis zu 5 Meter, was schon mal top ist! Ich kann ihn auf jeden Fall weiterempfehlen, weil es das Fotografieren um einiges erleichtert (vor allem wenn man irgendwelche Fotos für den Blog macht zum Beispiel) und mit acht Euro kann man eigentlich nicht allzu viel falsch machen. Die Versandkosten fielen übrigens aus! ^_^

Ich hoffe, die kleine "Review" war dem einen oder anderem hilfreich. 


02 Januar 2013

Neues Design gecodet


Hallo Leute. Mal wieder war ich heute etwas fleißig und habe anstatt zu lernen einen Design gecodet. Ich weiß, dass ich darin noch nicht perfekt bin, aber ich finde, dass ich schon einige Fortschritte mache. Natürlich wird das Layout noch ein wenig optimiert. :)
Ich spiele auch derzeit mit dem Gedanken, Layouts für euch zu coden und diese dann hier zu veröffentlichen.

Hättet ihr Interesse daran? Und wie findet ihr das Design?

Bild und Spruch | Wont't Be Where You Left Me


Bildquelle: www.facebook.de


GOOD LUCK TRYING TO FIND SOMEONE WHO CARES LIKE I DID,

WHO UNDERSTANDS YOU LIKE I DO,

WHO IS FORGIVING LIKE I AM.

AND WHEN YOU REALIZE THERE'S NO ONE OUT THERE LIKE ME, 


I WON'T BE WHERE YOU LEFT ME. 
- DRAKE.

Leckerer Kokoskuchen

 Heute habe ich ein leckeres Rezept für einen Kokoskuchen für euch. Ich weiß nicht, wie es bei euch ist, aber ich liebe Kokos und absolut alles, was damit zutun hat!


Zutaten

Teig: 
  • 3 Eier 
  • 1 1/2 Tasse/n Zucker 
  • 500 g Buttermilch 
  • 4 Tasse/n Mehl 
  • 1 Päckchen Vanillinzucker 
  • 1  Päckchen Backpulver
Belag: 
  • 2 Tassen Kokosraspel
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Becher Schlagsahne 

 Zubereitung: 

Eier mit Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren. Buttermilch hinzugeben und weiter rühren. Mehl mit Backpulver mischen und langsam zu der Masse geben. Backpapier auf ein Backblech legen und den Teig darauf geben.

Nun etwa 30 Min. im vorgeheizten Backofen bei 180°C backen, bis dieser goldbraun wird. Stäbchenprobe machen.

Nach dem Backen Zucker und Kokosraspel zusammen vermengen und auf dem heißen Kuchen verteilen. Anschließend mit Schlagsahne beträufeln und in Quadrate schneiden.

Anmerkung: Als Maß bitte die gleichen Kaffeetassen nehmen.  

Das Rezept habe ich auf Chefkoch gefunden! :) 


Viel Spaß & guten Hunger beim Nachmachen! 
Ich würde mich über eure Fotos vom Kuchen freuen! :-*
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...