15 Januar 2013

Digitales Fasten | Eine Woche ohne Handy & co?

Bildquelle: http://sphotos-h.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/530274_412549418825594_1273121457_n.png

Kürzlich bin ich auf ein Projekt von meinen Kommilitonen gestossen, welches ich sehr interessant finde. Digitales Fasten. Kurz gesagt geht es darum eine Woche lang auf die digitalen Medien zu verzichten. Dabei gibt es die Hardcore und die Lite Version, bei der Hardcore verzichtet man vollkommen auf alle Medien (PC, Fernseher, Handy etc.), bei der Lite Version darf man selber bestimmten, in welchem Rahmen gefastet wird. Ich werde dann die Lite Version nehmen, weil ich in dem Zeitraum von 11.02 bis zum 17.02 eine Filmanalyse für die Uni schreiben muss und insofern meinen Laptop nicht einfach weglegen kann. Ansonsten dann das volle Programm: der Fernseher und das Handy bleiben aus, das Radio wird nicht eingeschaltet und ich werde mich bei Facebook deaktvieren. Wie es mit Bloggen aussieht, weiß ich nicht, es ist ja nicht so, dass ich ohnehin hier viel aktiv bin. ^_^ Der Sinn der Aktion ist, mal wieder Zeit für sich zu haben und für die Dinge, die wegen der Medien zu kurz kamen. Eigentlich beeindruckend, wie wichtig Elektrogeräte in den letzten Jahren für den Konsumenten geworden sind, vor fünf Jahren kam ich noch hervorragend ohne Internet und Smartphone aus, ich weiß nicht, wie es euch dabei geht ;-)

Das Thema Offline sein interessiert mich in letzter Zeit eh gewaltig, ich habe auch schon mal einen Beitrag darüber verfasst, könnt ja gerne mal vorbei schauen. Klick mich. Auch so versuche ich im Alltag öfter mein Handy auszuschalten, nicht immer bei whatsapp und Facebook verfügbar zu sein, weil es mich irgendwie nervt. Aus diesem Grund kommt mir die Aktion gerade recht. Achja, wenn ihr euch für die Aktion anmelden solltet, bekommt ihr sogar ein kleines Präsent, was ich ziemlich süß finde.

Wie findet ihr das Projekt?  
Hättet ihr ebenfalls Lust daran teilzunehmen? Es kann ja nur die Lite Version sein. 

Mehr Informationen findet ihr hier: 



Kommentare:

  1. ich hab mich mit soetwas in der Art vor Kurzem auch mal versucht. Ich bin gescheitert. Es klingt lächerlich, aber ich hatte einfach zu viel Zeit. Ich war nur noch im Stress, weil ich ja nix mehr zu tun hatte, in der Zeit, die ich sonst vor dem Fernseher verbringe :D
    Bin gespannt auf dein Fazit.

    http://nikalein90.blogspot.de/2012/12/dampfnudel-und-mediendiat.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na doch, das kann ich mir irgendwie auch gut vorstellen :D Ich frage mich auch wie ich ohne mein geliebtes Handy klarkommen soll ! :/ ^^ Ich werde aber auf jeden Fall darüber berichten !

      Löschen
  2. Hahahaha, ich muss leider mitmachen ^^ Mein Baby ist seit Donnerstag in der Reperatur und das wird wohl auch noch seine 14 Tage dauer -.- Ich ohne Handy ist ja eh ein seltenes Bild ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist bei mir genau das Selbe, ich bin ständig mit meinem Handy beschäftigt :D Wird also mal eine "neue" Erfahrung sein darauf zu verzichten, wenn auch freiwillig ^^

      Löschen
  3. Also ich bin auch dabei! Da ich ja eh schon fast handylos lebe in letzter Zeit,trainiere ich schonmal. :D
    Müssen wir uns dann wohl per Rauchzeichen verständigen? :D :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sieht wohl so aus, eine andere möglichkeit gibts da wohl nicht Oo wobei, es gibt ja noch die guten alten briefe ^_^
      freut mich aber, dass du mitmachen willst :)

      Löschen
  4. Ich habe dich getaggt : )
    http://notlikeaprincess.blogspot.de

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön, sehe aber ehrlich gesagt nicht wo? :D

      Löschen
  5. Ich glaube ohne Laptop würde bei mir gar nicht mehr gehen. Aufs Handy verzichten dann schon eher, aber auch das wäre bei mir ziemlich schwierig. Obwohl es einen ja selber nervt, wieviel Zeit man mit solchen Dingen verbringt ;) Ist jedenfalls mal einen Versuch wert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das denke ich auch! wie gesagt - ich versuche ohnehin schon bewusst öfter mein handy auszuschalten. weil es manchmal einfach echt NERVIG ist, immer erreichbar zu sein.

      ich bin mal gespannt, wie es so wird und ob ich entzugserscheinungen bekommen werde :D

      Löschen

Share some Love. Leave a Comment! <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...