02 Februar 2013

Filmempfehlung | Das Verborgene Gesicht

Bildquelle: http://www.findelahistoria.com/web/wp-content/uploads/2012/03/La_cara_oculta-354850743-large.jpg

Endlich kam ich mal dazu diesen Film zu gucken, ich habe neulich schon den Trailer gesehen und wusste genau, dass ich mir den Streifen anschauen muss! Anmerkung vorab: Schaut euch nicht den Trailer an, weil er meiner Meinung nach zu viel vom Inhalt verrät. Es ist noch um ein Ticken spannender, wenn man rein gar nichts über die Handlung weiß, beziehungsweise nur das, was im Folgenden steht. :P

Beschreibung des Filmes auf Moviereporter: 
Eigentlich kann sich der junge spanische Star-Dirigent Adrián nicht
beklagen. In Bogotá liegen ihm Publikum und Orchesterkollegen zu Füßen,
seine Freundin Belén ist ihm aus Liebe nach Kolumbien gefolgt, und das
Paar hat sich auf einem traumhaft schönen Landsitz im Grünen
eingemietet.

Doch dann kommt Adrián nach Hause und findet nur
noch eine Videobotschaft von Belén vor. Seine Freundin hat ihn aus
Eifersucht verlassen.Bei dem Versuch, seinen Kummer in viel Alkohol zu
ertränken, lernt Adrián die Kellnerin Fabiana kennen, die ihn schon bald
über Beléns Verlust hinwegtrösten kann. Zumindest, bis Fabiana zu der
Überzeugung gelangt, dass es auf Adriáns Landsitz nicht mit rechten
Dingen zugeht – und sie dem düsteren Geheimnis von Beléns Verschwinden
auf die Spur kommt …
So, was kann ich zum Film sagen? Er ist anders als ich erwartet habe. Meine Vermutung war, dass er in Richtung Horror geht, aber da steckt noch sehr viel mehr dahinter. Für mich war es ohnehin ein Achterbahn der Gefühle, mal mochte man die Protagonisten, mal wieder nicht. Was ich auch sehr interessant finde, ist, wie man die weibliche Eifersucht zeigt.

Spätestens nach den ersten 30 Minuten ist man einfach gebannt von der Handlung und will unbedingt wissen, wie das Ganze nun endet. Ich kann euch den Film wirklich nur weiterempfehlen!

Kommentare:

Share some Love. Leave a Comment! <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...