03 Februar 2013

Filmreview | Schlussmacher

Ohje, ich habe das Gefühl in letzter Zeit nur noch Filmreviews zu machen :D Abeeer...ich habe mich eben nun mal zu einem richtigen Filmjunkie entwickelt und kann euch nicht vorenthalten, wenn ich mal im Kino war oder einen sehr sehenswürdigen Film gesehen habe. 

Heute habe ich es mal geschafft mit einer Freundin in Schlussmacher reinzugehen. Eigentlich steht "Django Unchained" auf Platz 1 meiner Favouritenliste, allerdings war es nicht ganz ihr Filmgeschmack. Das macht aber nix, den Schlussmacher war sehr unterhaltsam. 
Für mich eine typische deutsche Filmproduktion, was jetzt nichts negatives bedeuten soll. Aber eben wieder dieser Humor und zum Teil sehr bekannte Schauspieler. An manchen Stellen war er echt knuffig und einfach schön gemacht. Und irgendwie passt das Zitat ganz gut zum Film: Liebe ist nichts für Feiglinge. 

Im Großen und Ganzen hat mir der Film ganz gut gefallen. Es ist natürlich kein Muss ihn zu sehen, aber wenn man sich im Kino demnächst ganz gut unterhalten lassen will, dann ist man dort schon bei der richtigen Adresse. 



Auf eins muss ich euch aber an dieser Stelle noch aufmerksam machen: nämlich Schleichwerbung. Das sieht man ja in allen Filmen mal, aber bei diesem war es wirklich extrem. Schon am Anfang war Werbung für Mercedes und das zog sich wirklich den ganzen Film lang. Das Auto wurde von allen Seiten gezeigt, plötzlich schienen in Berlin alle nur Mercedes zu fahren. Zusätzlich wurde der Wagen explizit noch angesprochen, wie toll er doch wäre und manche Szenen haben mich an diese typischen Autowerbeclips erinnert. Ein wenig Product Placement ist ja erlaubt, aber nicht so stark, dass ich aus dem Film rausging und auf die Autos geachtet habe. Ob vielleicht auch ein Mercedes dabei ist.

1 Kommentar:

  1. Cosnova schickt mir öfter mal was zu damit ich für die Werbung machen kann. Ich bin im Newsletter

    AntwortenLöschen

Share some Love. Leave a Comment! <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...