20 Juni 2013

Jetzt wird gephotoshopped

So langsam wird es wieder ernst und bald stehen die ersten Prüfungen in diesem Semester bei mir an. Das heißt, dass ich mich für die nächste Zeit wieder in meinem Zimmer einschließen kann und nur lernen muss. Von wegen das Studentenleben sei "einfach". In einer der Prüfung geht es nur um Bildverarbeitung, sprich um Photoshop. Im praktischen Teil müssen wir das Programm beherrschen können und im theoretischen Teil müssen wir die Funktionsweisen von Photoshop drauf haben. Das bedeutet, dass wir wissen müssen, was genau mathematisch passiert, wenn man beispielsweise einen Filter in Photoshop anwendet. Ganz gleich, wie sehr ich das Programm auch interessant finde, ich habe schon jetzt höllische Angst vor der Prüfung. Aber ich denke, dass wenn ich mich jeden Tag ransetze und etwas kreativ sein werde, ich es irgendwie hinkriegen sollte. Das Buch, was ich mir passend dazu ausgeliehen habe (siehe Bild), macht mir den Einstieg zumindest um einiges leichter. Ich hoffe, dass für euch dann am Ende ein paar nützliche Tutorials rausspringen werden, weil ich dann zumindest ein wenig mehr Ahnung davon haben werde.  Drückt  mir bis dahin die Daumen! :-* 


Kennt ihr euch mit Photoshop aus? 
Find me also on: Instagram | Facebook

10 Juni 2013

Filmreview | Der große Gatsby

"So regen wir die Ruder, stemmen uns gegen den Strom und treiben doch stetig zurück, dem Vergangenen zu." 

Schon allein als ich vor einigen Monaten den Trailer zum Film gesehen habe, war es um mich geschehen. Ich wusste, dass ich den Film unbedingt sehen muss. Dies habe ich auch gestern endlich zusammen mit einer Freundin getan. Und wow, ich bin ziemlich begeistert von dem Film. Die schauspielerische Leistung von DiCaprio war einfach brilliant, kein Wunder, dass er langsam, aber sicher mein Lieblingsschauspieler wird. Auch filmtechnisch fand ich den Film wunderschön, da dieser teilweise eine märchenhafte Wirkung auf mich hatte und die Musik war ebenfalls stets passend. Damit ihr ein wenig über die Handlung erfahrt, verlinke ich einfach unten mal den Trailer zum Film, so wie ihr es eigentlich schon von mir kennen solltet. Übrigens ist der große Gatsby, meiner Meinung nach nicht ohne guten Grund, Pflichtlektüre in den us-amerikanischen Schulen. Dennoch muss ich gestehen, dass ich das Buch zuvor nicht gelesen habe und ich somit nicht von vornherein wusste, was für ein Film mich erwarten wird.  
Bildquelle: http://www.moviepilot.de/files/images/movie/file/9991551/foto02.jpg


Find me also on: Instagram | Facebook

07 Juni 2013

Ich und meine Festivalliebe

Ich weiß nicht, wie es bei euch ist, aber ich bin ein riesen Fan von Festivals. Ich liebe dort einfach absolut alles. Die Stimmung, die Atmosphäre, die Leute. Ich habe immer wieder das Gefühl, in eine komplett andere Welt einzutauchen. Alles ist plötzlich so locker. Man muss sich nicht zwingend schick machen, sieht klasse Bands etc. Jedenfalls war ich gestern auch auf einem "Festival", von der Uni Paderborn. Zwar ging es nur einen Tag lang, aber es war trotzdem eine sehr schöne Zeit. Gut besucht war es ebenfalls, wie man es auf dem Foto links nur unschwer erkennen kann. Zu sehen waren unter anderem Kraftklub, Dendemann oder MC Fitti. Kraftklub war für mich ein persönlicher Anreiz zum Festival zu fahren, da ich die Band echt cool finde und sie klasse Songs machen. Und ich muss sagen, dass sie die Show echt gerockt haben. An die Tatsache, dass man von der Masse zerdrückt wird, sofern man weiter vorne steht, gewöhnt man sich irgendwie auch. :D Ich hatte mein Handy leider nicht mit, so dass ich keine Fotos von ihnen machen konnte. Aber auch so wären sie glaube ich nichts geworden. 

Auf jeden Fall hat der Tag gestern echt Lust auf mehr gemacht und ich freue mich schon riesig, weitere Festivals in diesem Sommer besuchen zu können. 


Was denkt ihr über Festivals? 

Find me also on: Instagram | Facebook

Bonjour Paris!

Klopf, klopf. Ich bin's wieder. Ich hoffe, dass es euch allen soweit ganz gut geht. Mit dem Bloggen ist es bei mir offensichtlich ein ewiger Kampf. Oft denke ich, dass ich es nicht weiter machen will, aber es fehlt mir einfach. Und je mehr Zeit vergeht, desto mehr gibt es Dinge, über die ich gerne berichten will. 
Eins der großen Dinge, die mir letztens passiert sind, war mein Besuch in Paris. Anlässlich meines 21. Geburtstages wollte ich es mir einfach mal gönnen, in die Stadt der Liebe zu fahren. Und es war wirklich eine wundervolle Zeit. Schon allein den Eiffel Turm mal hautnah zu sehen, war überwältigend. Auch jetzt auf dem Foto sieht es für mich eher unnatürlich als real aus. By the way: Wusstet ihr eigentlich, dass eine Frau, namens Erika Eiffel, tatsächlich behauptet mit dem Turm verheiratet zu sein? Es gab auch eine Art Zeremonie, offiziell anerkannt ist es natürlich nicht. Ebenfalls waren wir im Schloss Versailles, in Disneyland, haben eine Bootsfahrt auf der Seine gemacht und überhaupt jede Möglichkeit wahrgenommen, mehr von dieser wundervollen Stadt zu entdecken. Sprachprobleme gab es auch einige, da meine Französisch Kenntnisse auch nicht die besten mehr sind, ich zudem gern Französisch mit Spanisch gemischt habe (da ich immer das dringende Bedürfnis am Ende immer "por favor" zu sagen :-D) und mit Englisch kam man auch nicht wirklich weit. Die Pariser wurden echt extrem unfreundlich, wenn man sie auf Englisch ansprach und damit war die Konversation auch fast schon gelaufen. 

Ich hoffe, euch geht's allen gut? Soll ich noch mehr von Paris berichten? 

Find me also on: Instagram | Facebook
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...